Kommunikation

Hören Sie Ihren Mitarbeitenden zu und geben Sie ihnen regelmässig Feedback. Das fördert das Vertrauen und damit das Arbeitsklima. Auf diese Weise kann Ihr Team besser mit Stress und Druck umgehen.

Passende Angebote

Erfahrungen

Tipps für Ihr Unternehmen

  • Veränderung heisst, Mitarbeitende einzubeziehen

    Stehen Veränderungen an, überlegen Sie, wer betroffen ist und wer in den Veränderungsprozess einbezogen werden muss. Kommunizieren Sie Ihren Mitarbeitenden, wie Sie den Miteinbezug gestalten werden: Geht es um Information, Mitwirkung oder soll mitentschieden werden?
  • Nutzen Sie Misserfolge

    Eine gute Fehlerkultur hilft, aus Misserfolgen zu lernen und sich zu verbessern. Viele Unternehmen veranstalten sogenannte «Fuck-up Nights»: Drei bis vier Mitarbeitende erzählen von gescheiterten Ideen oder Projekten und den Lehren, die sie daraus gezogen haben.
  • Planen Sie Gespräche mit Mitarbeitenden

    Für Einzelgespräche mit Mitarbeitenden gilt es, genügend Zeit zu investieren. Überlassen Sie es deshalb nicht dem Zufall, planen Sie die Termine frühzeitig und halten Sie sie ein. Wie formell oder wie informell Sie diese Gespräche durchführen, ist Ihnen überlassen – viel wichtiger ist, sie regelmässig durchzuführen und gut vorzubereiten.
  • Führen Sie ein Götti-System ein

    Ein Götti-/Gotte-System kann die Einführung neuer Mitarbeitender unterstützen. Götti und Gotte sind Ansprechpartner bei allgemeinen Fragen, unterstützen als Mentorinnen und helfen in der wichtigen Anfangsphase. Neue Mitarbeitende sind so schneller zufrieden und produktiv.
  • Reden Sie über den Geschäftsverlauf

    Setzen Sie fixe Termine im Geschäftsjahr, an denen Sie Mitarbeitende über den Geschäftsverlauf informieren: Welche Ziele haben wir erreicht, wo stehen wir, wie läuft es, welche Probleme sind aufgetaucht, was unternehmen wir dagegen? Das soll regelmässig und mehrmals pro Jahr sein.

Wie läuft die Kommunikation bei Ihnen?

Zum Selbsttest